www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

 

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Deutsche Grammatik] --[Zeichensetzung (Interpunktion)] --[Komma bei Konjunktionen]

 

Das Komma bei Konjunktionen

(Kommasetzung bei Konjunktionen [Bindewörter] in der deutschen Sprache)

Wann werden Kommas bei Konjunktionen gesetzt?


Beim Setzen von Kommas in Verbindung mit Konjunktionen muss man in der deutschen Sprache etwas aufpassen. Es gibt grundsätzlich Bindewörter, die ein Komma benötigen und welche, die ohne, also anstatt eines Kommas verwendet werden. Im Einzelnen sieht die Verwendung folgendermaßen aus:

  1. In folgenden Fällen muss ein Komma gesetzt werden:
     
    • Bei Konjunktionen, die einen Gegensatz oder Bekräftigungen ausdrücken, wie z. B.:
      • aber (Heute habe ich keine Zeit, aber morgen.)
      • jedoch/doch (Sicher bekommst du einen Termin, jedoch musst du lange warten.)
      • nicht (Ihre Kinder werden nächstes Jahr eingeschult, nicht dieses Jahr.)
      • sondern (Ich möchte keinen Kaffee, sondern lieber einen Nachtisch.)
      • vielmehr (Sein Vater ist nicht so streng, vielmehr sehr besorgt.)
      • allein (Du musst nicht alle Bücher lesen, allein dieses hier reicht.)
      • und zwar (Ich brauche dringend die Dokumente, und zwar noch heute.)
         
    • Bei bestimmten Kombinationen aus Bindewörtern wie z. B.:
      • nicht ..., sondern (Nicht nur Glück, sondern auch Können ist gefragt.)
      • je ..., desto (Je höher das Einkommen, desto mehr Steuern zahlt man.)
      • zum einen ..., zum anderen (Es ist zum einen eine gute Idee, zum anderen ein großer Aufwand.)
      • teils ..., teils (Der Unterricht besteht teils aus Konversation, teils aus Grammatikübungen.)
      • einerseits ..., andererseits (Einerseits ist es ein harter Job, andererseits wird er gut bezahlt.)
      • ob ..., ob (Ob grün, ob gelb spielt für mich keine Rolle.)
      • zwar ..., aber (Das Auto ist zwar schön, aber auch sehr teuer.)
      • halb ..., halb (Der Kuchen ist halb Kirsche, halb Pfirsich.)

         
  2. Bei den folgenden Konjunktionen steht kein Komma (es sei denn, sie leiten Nebensätze ein oder verbinden Hauptsätze miteinander):
     
    • und (Wir haben Schnitzel und Bratkartoffeln und Salat gegessen.)
      • Ausnahme bei Verbindung von gleichrangingen Hauptsätzen; hier kann – muss aber nicht – ein Komma verwendet werden:
        • Das Essen war sehr gut(,) und wir mussten nicht lange darauf warten.
           
    • oder (Grün oder rot ist beides schön.)
      • Ausnahme ebenfalls bei gleichrangigen Hauptsätzen; ein Komma ist optional:
        • Ich kann gerne kochen(,) oder wir gehen Pizza essen.
           
    • als (Peters Fahrrad ist neuer als Elkes.)
      • aber mit Komma bei Nebensätzen:
        • Es hat doch länger gedauert, als wir angenommen haben.
           
    • wie (Ich fühlte mich wie neu geboren.)
      • auch hier mit Komma bei Nebensätzen:
        • Es ist genauso eingetreten, wie er es vorhergesagt hatte.

zurück zurück zur Kommasetzung bei Aufzählungen

weiter zur Kommasetzung bei Nebensätzen weiter

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

letzte Aktualisierung: Freitag, 24. Oktober 2014

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt